Olimpstroi ist online
Saturday, 14. June 2008
Staatsholding stellt Informationen zur Vorbereitung der Olympischen Spiele ins Netz

Nach langer Zeit der Unklarheit hat die Staatsholding für die Durchführung der Olympiabauten, Olimpstroi, nun unter neuer Führung des Ex-Bürgermeisters von Sotschi, Wiktor Kolodjaschin, im Frühjahr endlich ihre offizielle Seite ins Internet gestellt.

Die Website ist in erster Linie als Informationsforum für Ausschreibungen rund um die Olympiade in Sotschi gedacht. WAS wird WO und UNTER WELCHEN BEDINGUNGEN an WEN vergeben? Alle aktuellen Ausschreibungen werden in der Rubrik «Wettbewerbsvergabe» übersichtlich aufgelistet. Ferner kann man sich ausführlich über die schon abgeschlossenen Ausschreibungen informieren und die Protokolle der Auswahlkommission einsehen. Zusätzlich findet der Interessierte alle rechtlichen Grundlagen für Ausbau und Auftragsvergabe im Rahmen der Vorbereitung der olympischen Spiele im Originaltext.

Auch eine Personalliste der Führungsriege von Olimpstroi ist nun online, allerdings ohne weiterführende Informationen darüber, wofür die betreffende Person im Einzelnen zuständig oder wie sie zu erreichen ist. Außer der Moskauer Anschrift und Telefonnummer gibt es keine weiteren Kontaktinformationen, nicht einmal die E-Mail-Anschriften der Kontaktpersonen gibt Olimpstroi auf der Webseite bekannt. Ein weiteres Manko ist die ausschließlich russischsprachige Gestaltung der Seite. Potenzielle Investoren, die der russischen Sprache nicht mächtig sind, müssen also auf Übersetzer zurückgreifen.
Aktuelle Ausschreibungen finden Sie auf www.sc-olympstroy.ru

 
Besucher: 901905
© 2017 bayern.ru
Das bayerische Büro in Moskau | E-Mail: info@bayern.ru | Deutsch | Russisch

PRDESIGN