Delegationsreise der Wirtschaftsministerin Bayerns Ilse Aigner nach Moskau
Monday, 14. December 2015

Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner besuchte vom 8. bis 10. Dezember 2015 mit einer 20-köpfigen Delegation von Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft die russische Hauptstadt.

Ziel der Reise war es, bei politischen Gesprächen die über eine lange Zeit aufgebauten Kontakte aufrechtzuerhalten und zu pflegen und auch in der aktuellen Situation im Dialog zu bleiben.

Auf dem Besuchsprogramm standen Gespräche mit Vertretern der Regierung der Russischen Föderation und den Regierungen der Stadt und des Gebiets Moskau sowie Meinungsaustausch mit Managern bayerischer Unternehmen in Russland.

Im Rahmen der Diskussion im Industrie- und Handelsministerium der Russischen Föderation hob der Minister Denis Manturov einen wichtigen Beitrag bayerischer Unternehmen in der Modernisierung der russischen Wirtschaft hervor, insbesondere im Fahrzeug- und Maschinenbau, in der Automobilindustrie und Elektrotechnik. Präsentiert wurde ein neues Förderinstrument der russischen Industriepolitik – die speziellen Investitionsvereinbarungen, die weitere Möglichkeiten für nachhaltige und sichere Investitionsbedingungen für internationale Unternehmen schaffen sollen.

Den aktuellen Stand der Wirtschaftsbeziehungen zwischen dem Freistaat Bayern und den russischen Regionen besprach Staatsministerin Aigner mit dem Ersten Stellvertretenden Minister für wirtschaftliche Entwicklung Russlands Alexej Lichatschov. Trotz des Rückgangs bayerischer Exporte nach Russland in den letzten beiden Jahren ist das Land mit einem Handelsvolumen von gut 10 Mrd. Euro in 2014 nach wie vor ein wichtiger Handelspartner Bayerns. Von den rund 6000 deutschen Unternehmen kommt etwa ein Viertel aus Bayern, deren Investitionen in Russland ca. 4 Mrd. Euro betragen. Bayern nimmt unter allen deutschen Bundesländern Spitzenposition nach Handelsumsatz mit Russland. Die Mehrheit von bayerischen Unternehmen hat dem russischen Markt treu geblieben, so Aigner.

Ferner traf sich Bayerns Wirtschaftsministerin mit dem außenpolitischen Berater des Präsidenten der Russischen Föderation Jury Uschakov. Es ging um den Besuch des Ministerpräsidenten Horst Seehofer nach Russland in 2016.

Im Rahmen des Treffens mit dem Leiter des Departements für außenwirtschaftliche und internationale Beziehungen der Moskauer Stadtregierung Sergej Cheremin wurde ein Vertrag zwischen Messe München und CTT EXPO unterzeichnet. Mit der CTT EXPO kaufte Messe München die fünftgrößte Baumaschinenmesse der Welt und schuf die Grundlage für ihren weiteren Eintritt in den russischen Markt. Unter den weiteren Themen der Zusammenarbeit wurden Digitalisierung, Medizin und insbesondere die Errichtung des Medizintechnikclusters im Innovationszentrum Skolkovo, Stadtverkehr und Bildung genannt.

Staatsministerin Aigner traf sich auch mit dem Gouverneur des Gebiets Moskau Andrey Vorobiev. Besprochen wurden Fragen der KMU-Unterstützung, Förderprogramme sowie Clusterpolitik. Das Gebiet Moskau bekundete Interesse an dem Ausbau des Chemieclusters mit Partnern aus Bayern. Zwei Industriezonen, nach Angaben des Gouverneurs, wurden für einen möglichen Start der Produktion gewählt. Die Wirtschaftsdelegation besuchte ferner das bayerische Unternehmen KNAUF in Krasnogorsk bei Moskau.

Im Anschluss an die Delegationsreise von Staatsministerin Aigner wurde der Bayerische Abend veranstaltet. An diesem Treffen, organisiert von der Repräsentanz des Freistaates Bayern, nahmen zahlreiche Manager bayerischer Unternehmen teil. In einem Meinungsaustausch mit der Staatsministerin berichteten sie über ihre Aktivitäten in Russland. In einer aufgeschlossenen und gemütlichen Atmosphäre hatten die Gäste eine gute Gelegenheit, sich zu vielen relevanten Themen der bayerisch-russischen Wirtschaftsbeziehungen auszutauschen.

Der Moskau-Besuch von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner zeigt: auch in politisch schwierigem Umfeld soll der Gesprächsfaden nicht abreißen. Russland ist ein wichtiger Handelspartner für Bayern, so Aigner. Es gebe ein hohes Maß gemeinsamer Wirtschaftsinteressen mit Russland. Und in der Zusammenarbeit kann viel erreicht werden.

Ilse Aigner zu Besuch in Moskau – Sat.1Bayern
Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner reist nach Moskau
Denis Manturov traf sich mit Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (ru)
Bayerische Unternehmen bleiben dem russischen Markt treu (ru)
Bayern ist einer der Hauptpartner der Stadt Moskau (ru)
Andrey Vorobiev traf sich mit Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (ru)

aigneruschakov

Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner im Gespräch mit Yuri Uschakov, außenpolitischer Berater des russischen Präsidenten

m_gespraeche

Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner und Delegationsmitglieder im Gespräch mit dem Deutschen Botschafter in Russland Rüdiger Freiherr von Fritsch

 aignermanturov

Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner und Delegationsmitglieder im Gespräch mit dem Industrie- und Handelsminister Denis Manturov

 aignerlichatschov

Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner im Gespräch mit dem Ersten Stv. Minister für wirtschaftliche Entwicklung Alexej Lichatschov  

 aignercheremin

Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner und Delegationsmitglieder im Gespräch mit dem Minister der Moskauer Stadtregierung Sergej Cheremin

unterzeichnungmessemuenchen

Unterzeichnung des Vertrags zwischen Messe München und CTT EXPO

 aignervorobiev

Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner im Gespräch mit dem Gouverneur des Gebiets Moskau Andrey Vorobiev

 aignerkunzmann

Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner beim Bayerischen Abend in Moskau

 bayabend

Bayerischer Abend im Restaurant Potschtmeister in Moskau

 aignerkunzmann

Bayerischer Abend im Restaurant Potschtmeister in Moskau  

 m_gruppe

Delegationsmitglieder auf dem Roten Platz

 m_roterplatz

Bayerns Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner auf dem Roten Platz

   
   
 
Besucher: 936578
© 2017 bayern.ru
Das bayerische Büro in Moskau | E-Mail: info@bayern.ru | Deutsch | Russisch

PRDESIGN